Sonntag, 24. April 2016

Bananenbrot nach Donna Hay

Ich habe schon ein paar Bananenbrot Rezepte versucht und irgendwie wollten diese nie so richtig gelingen. Vor einiger Zeit kaufte ich mir das Rezeptbuch von Donna Hay - die neuen Klassiker und dachte mir, gut ... dieses eine Bananenbrot versuchst du noch ;).

Siehe da, es hat funktioniert und es mundet hervorragend!

Hier das Originalrezept aus dem Buch; allerdings habe ich statt dem Zuckersirup Agavendicksaft verwendet.


Grundrezept Bananenbrot

125 g weiche Butter
175 g brauner Zucker
1 TL Vanilleextrakt
2 Eier
300g zerdrückte Bananen (diese müssen wirklich sehr sehr überreif sein, also außen schwarz und innen extrem matschig)
1 TL Backpulver
1 TL Backnatron
1 TL gemahlener Zimt
110 g heller Zuckersirup (oder Agavendicksaft)

Schritt 1 Den Ofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Butter, Zucker und Vanilleextrakt mit der Küchenmaschine (oder Handmixer) auf höchste Stufe 8-10 Minuten zu einer hellen, cremigen Masse aufschlagen.

Schritt 2 Die Masse von den Wänden der Rührschüssel abstreifen, die Eier hinzufügen und alles gut mit einem Teigschaber verrühren. Ich habe die Masse noch kurz 1-2 Minuten in der Küchenmaschine aufschlagen lassen. 

Schritt 3 Mehl, Backpulver, Zimt und Natron einsieben und mit dem Bananenmus sowie dem Sirup/Agavendicksaft gut mit dem Teigschaber einrühren.

Schritt 4 Den Teig in eine mit Trennfett eingesprühte Kastenform (ca. 26 cm Länge) füllen und im Ofen ca. 60-65 Minuten backen. Nach 60 Minuten die Stäbchenprobe machen.
Sobald das Bananenbrot fertig gebacken ist, 20 Minuten in der Form abkühlen lassen; zum vollständigen Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen.



Gutes Gelingen!


PS: Manch einer mag sich jetzt fragen, warum kann ich keine normal gelbe Banane verwenden und eine fast "verrottete" Banane ist doch eklig?! In dem Zustand, wie sie für das Bananenbrot oder für einen Banana Cream Pie benötigt wird ... würde ich sie auch nicht mehr essen :), aber so halb vorm "versterben" ist die Banane süßer, am süßesten. 

Als ich die Netflix Serie "The Mind of a Chef" mit Christina Tosi sah, verstand ich zum ersten Mal, dass die schönen gelben Bananen für solche Gerichte absolut unsinnig sind. Schön zum Ansehen, schön zum Abbeißen, aber für Cremes oder Bananenbrote komplett unnütz.

Momofuko Milk Bar´s Banana Cream Pie zeigt es sehr schön, wie das mit den extrem überreifen Bananen gemeint ist :). Natürlich bitte unverschimmelt - einfach im Kühlschrank schwarz und matschig werden lassen.



Montag, 25. Januar 2016

Nackenkissen - Stillkissen (Nursing Pillow)

Nachdem ich erfolgreich die Leseknochenphase überstanden hatte, wollte ich etwas anderes nähen. Etwas total einfaches und trotzdem praktisches. 

So stieß ich auf die Seite von Back to her Roots. Cassie stellt ein tolles Tutorial und  Schnittmuster für ein kleines Stillkissen zur Verfügung, dass von der Größe her auch als "großes" Nackenkissen zum Kuscheln auf der Couch geeignet ist. Also ich nähe es gern und schenke es an frischgebackene Eltern oder Couchkuschler :). 

Die Eltern legen gerne ihre Säuglinge in das Kissen, so liegen die Kleinen in einer angenehmen Position und können so gemütlich mit der Flasche gestillt werden. So zumindest der Erfahrungswert eines befreundeten Pärchens mit Zwillingen *g*.

Gefüllt werden die Kissen wieder mit der IKEA SLAN-Kissenfüllung. Leider hat IKEA die Zeichen der Zeit erkannt, oder eher die Nachfrage und hat den Preis pro Stück erhöht :/.